Finja und Joy

Finja (getigert) ist ein richtiger Wirbelwind und würde am liebsten den ganzen Tag toben und spielen. Dabei ist sie aber sehr menschenbezogen und möchte ungern allein sein – was sich auch in ihrer liebevollen Begrüßung morgens zeigt, wenn sie einem begeistert „Köpfchen“ gibt und schnurrt. Wenn man am Schreibtisch sitzt, kommt sie einem schnurrend auf den Schoß gesprungen und schaut nach, was man da so treibt. Und wenn sie nach ausgiebigen Spielrunden dann Siesta hält (gerne zwischen mittags und nachmittags) liegt sie am liebsten ans Bein ihrer Bezugsperson gekuschelt. Sie ist auch eine klasse Begleitung abends beim Fernsehen, wobei sie neben einem auf der Sofalehne döst und die ein oder andere Streicheleinheit genießt.

Joy (tricolor) ist eine absolute Kuschelkatze. Sobald sie einen sieht, läuft sie auf einen zu und versucht, auf den Schoß zu klettern. Jede Gelegenheit, bei der man kniet, wird genuzt – dabei macht es keinen Unterschied, ob man gerade das Katzenklo säubert oder sich die Schuhe bindet. Und wer kann bei dieser schnurrenden kleinen Kugel schon widerstehen? Seit sie bei mir auf der Pflegestelle ist, bin ich auf jeden Fall noch öfter als sonst zu spät aus dem Haus gekommen, weil ich einfach nicht Nein sagen kann zu ihr.
Wenn sie müde ist, wird sie sehr anhänglich und würde am liebsten so nah wie irgend möglich an ihrer Bezugsperson liegen (gerne am Hals oder auf der Brust). Schnurrend kuschelt sie sich dann ganz eng an einen und genießt die Wärme und Nähe. Dabei hat sie eine besondere Faszination für menschliche Augen bzw. Wimpern entwickelt und starrt einen fasziniert an, wenn man blinzelt. Danach gibt es auch gerne mal ein Küsschen von ihr.

Am liebsten würden Finja und Joy gemeinsam in ihr endgültiges Zuhause einziehen, da die beiden ein echt gutes Team geworden sind und Finja richtig an der kleinen Maus Joy hängt.

Weitere Info’s zu Finja und Joy: 0172 63 721 98 (gerne per Whatsapp)